Caperuzo -Mischling -in Mannheim-Sandhofen auf Pflegestelle

Caperuzzo, Capi genannt, ist 3.5 Jahre jung und wiegt 12 kg.

Capi hatte in seinem bisherigen Leben leider nicht viel Glück. Seine Besitzer hatten ihn Ende 2019 im Tierheim abgegeben, weil es wohl mehrere Beißvorfälle gab. Was genau vorgefallen ist, wissen wir nicht, aber hier muss im Vorfeld schon einiges schief gelaufen sein. Er wartete dann über 2 Jahre im Tierheim, bis er Anfang April zu mir auf Pflegestelle kam, um ein neues Leben zu beginnen.

Capi zeigt sich grundsätzlich freundlich und aufgeschlossen, er ist dem Menschen zugewandt und sucht die Nähe. Auch mit Kindern und Artgenossen hat er im Prinzip keine Probleme - bei mir lebt er zusammen mit Kind, Hündin und unkastriertem Rüden. Alltägliche Aktionen wie anleinen, in den Kofferraum heben oder füttern verlaufen entspannt.

ABER (!) er möchte ansonsten nicht angefasst und schon gar nicht bedrängt werden, und da geht er bisher auch keine Kompromisse ein. Werden seine Grenzen nicht akzeptiert, setzt er seine Zähne ein. Wir arbeiten daran, dass er einen Gang zurückschaltet und nicht mehr direkt nach vorne geht, sobald er sich unwohl fühlt.

Aktuell trägt er in, für ihn, schwierigen Situationen noch einen Maulkorb und auch die neuen Besitzer sollten sich dafür nicht zu schade sein - safety first! Er braucht ein souveränes Umfeld ohne (kleinen) Kinder. Eine ruhige Hündin an seiner Seite wäre kein Problem, wenn die Besitzer genug Erfahrung für das entsprechende Management mitbringen.

Für Capi suchen wir Menschen, die ihm eine zweite Chance geben und ihm helfen, sich zu entwickeln.

Er ist geimpft, kastriert, gechipt und wird mit Tierschutzvertrag und-gebühr vermittelt. Pflegemama Vanessa Tel. 0176.80100478



Mit freundlicher Unterstützung von: