Flugpate

Genießen Sie Ihren Urlaub auf Teneriffa und tun

auf dem Heimweg etwas Gutes

Die beste Möglichkeit für ein Tier in eine bessere Zukunft zu kommen, ist, die Tiere mit einem Flugpaten nach Deutschland zu bringen. Da Tiere nicht allein im Flugzeug reisen dürfen, benötigen sie Menschen, die lediglich durch den Einsatz ihres Namens einem Tier ein Ticket in eine glückliche Zukunft sichern.

 

Ein Flugpate zu sein ist nicht mit Mühen und Kosten verbunden.

Melden Sie sich einfach bei uns unter ute-vogt-ofenloch@web.de oder 0172-6330719 oder hier auf der HP unter KONTAKT

am besten vor Antritt der Urlaubsreise an. Gerne aber auch vor Ort.

Die Anmeldung der Tiere bei Ihrer Fluggesellschaft übernehmen wir als Tierschutzverein. Alle Kosten werden ebenfalls von uns übernommen.

Unsere Leute bringen den/die Hunde, die fliegen, zum Flughafen und checken sie mit dem Flugpaten, samt allen vorgeschriebenen Papieren ein. Der Flugpate hat keine zusätzlichen Wege und Kosten.

Danach sieht der Flugpate das Tier erst am Zielflughafen wieder und bringt es nur noch vom Gepäckband oder dem Sondergepäck-Band (je nach Flughafen), die immer in der Nähe der normalen Gepäck-Bänder sind, mit seinem normalen Gepäck nach draußen in die Flughafen-Halle. Dort wird das Tier von unseren Leuten und/oder den neuen Besitzern abgeholt.

Keine Angst: Es wurde noch nie ein Tier nicht abgeholt!!!